Versandmethoden

Lieferung und Versand
1.    Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Transportweg und Transportmittel bestimmen wir, soweit keine besondere Versandart ausdrücklich vereinbart wurde. Im Regelfall erfolgt der Versand über den Paketdienst DHL und deren Partnerunternehmen.

2.    Die Lieferzeit im Inland beträgt in der Regel bis zu 7 Werktage. Die Lieferzeit außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und innerhalb Europas beträgt bis zu 14 Tage. Bei Versendung ins außereuropäische Ausland ist die Lieferzeit abhängig von der Versandart (Luftpost/ Landweg/ Schifffahrt) und dem Empfängerort.

3.    Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen pauschal 1,10 Euro.

4.     Die Versandkosten in andere EU-Länder betragen pauschal 3,90 Euro. Die Versandkosten außerhalb Europas betragen pauschal 24,90 Euro

5.    Bei Lieferungen in ein Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgi-bin/tarchap?Lang=DE und zur  Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do.

Wenn das bestellte Produkt nicht mehr verfügbar ist, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggfs. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen sowie Sie über die zu erwartende Lieferzeit informieren. Wenn kein vergleichbares Produkt  verfügbar ist, oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggfs. erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

6.    Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die YOMARO GmbH die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen – hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Lieferanten von der YOMARO GmbH oder dessen Unterlieferanten eintreten -, haben wir auch bei verbindlichen Fristen nicht zu vertreten. In diesen Fällen ist die YOMARO GmbH berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

7.    Kommt der Kunde in Annahmeverzug bleibt es der YOMARO GmbH vorbehalten die Ware an einen Dritten zu verkaufen bzw. den ursprünglichen Kunden für einen etwaigen Verlust haftbar zu machen.

8.    Wir sind berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.

9.    Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder des Verlusts und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Die gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder des Verlusts und der zufälligen Verschlechterung mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.